REVIEW: Journey

Journey – eine wundervolle Reise

Diesen Montag gibt es einen kleinen Augenschmaus im PSPlus-Angebot. Mit Journey erhaltet ihr ein wundervolles Spiel. Ihr begebt euch auf die Reise in ein unbekanntes Wüstengebiet. Und wandert durch eine sagenhafte Landschaft und löst kleinere Rätsel. Viel erklärt wird nicht, und somit wird gewährleistet das der Spieler selbst auf Erkundung geht, sowohl Story- als auch Bedienungstechnisch. Das beste jedoch ist, wenn ihr mit dem Internet verbunden seid, kann es auch ein das ein Spieler in eurer Welt auftaucht und Ihr zusammen durch die Welt streift und gemeinsam die Welt erkunden und euch helfen könnt. Allzuviel möchte ich euch nicht davon erzählen da ich ansonsten zu viel Spoilern würde aber im Grunde lohnt sich das Spiel wirklich. Was jedoch schade war ist die kurze Spieldauer von ca. 2 Stunden. In der Zeit habe ich jedoch nur 1 von 14 Trophäen erhalten, also sind mehrere Durchgänge Pflicht.

REVIEW: Journey
Ein echt wunderschönes Spiel. Besonders im Multiplayer wurde dies gut umgesetzt. Leider ein wenig kurz geraten, dafür das es ursprünglich über 20 € gekostet hatte
Grafik86%
Gameplay82%
Multiplayer79%
Spielzeit50%
Vielfalt60%
Pro
  • Atemberaubende Grafik
  • Simpel und Einfach
  • Akustische Meisterleistung
Contra
  • Kurze Spielzeit
  • Speicherpunkte nur nach kompletten Abschnitten
71%Gesamtpunkte
Leserwertung: (0 Votes)
0%

Über den Autor

Lord Commander

Mit 27 Jahren schon mehrfach die Welt gerettet. Immer offen für neues, wenn es um Technik, Games und Musik geht. Mediengestalter aus Leidenschaft. Zocker mit Passion. Speziell RPG's wie the Witcher, Final Fantasy haben es mir angetan. Ansonsten das übliche geplänkel wie CoD und Overwatch. Achja, wenn es mich an den PC zieht dann wird auch immer eine Runde DotA2 gezockt.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.