Huch was ist denn da gepurged?

Sonntag, der 18.09.2016 ist ein Tag den ich mir im Kalender markieren sollte. Meine Freundin ist tatsächlich freiwillig mit ins Kino gegangen, in ein Genre bei dem Sie eigentlich schreiend die Flucht ergreift. Horror/Thriller war angesagt in Form von einem Kinofilm, The Purge Election Year. Bepackt mit einem Liter Coke und ner mittleren Popcorn, einem Hello-Kitty Stofftier für meine Freundin und der kleinen Schwester im Gepäck ging es also auf ins Kino um die bereits reservierten Karten zu holen. Schon beim Trailer war ich verwundert das der Film mit einer Altersfreigabe von 16 Jahren in den deutschen Kinos läuft, insbesondere da beide vorherigen Teile erst ab 18 freigegeben waren. Aber Naja, so soll es dann wohl sein. Dafür das der Film erst frisch angelaufen war, war es im Kino noch recht leer und viele Plätze zu Beginn noch frei. Da ich nicht allzuviel Spoilern möchte werde ich mich kurz halten. Amerika ist vor dem Wendepunkt es heißt die Purge-Befürworter stehen im Wahlkampf gegen die Kontrahenten. Die Senatorin, welche eine Purge als einzigste aus ihrer Familie überlebt hatte steht zur Wahl. Doch eine letzte Purge muss Sie noch überleben.

Fazit: Im Grunde genommen ist dies ein Film bei dem ich nicht unbedingt ins Kino hätte gehen müssen. Es ist immer das gleiche und bietet keine großartige Neuerungen. Wie üblich sind ein paar kleine Jump-Scares verbaut aber nicht was es sich zu fürchten lohnt. Verrückte auf der Straße und ein paar Lebensmüde bahnen sich den Weg durch die City. Ich bin gespannt ob es einen 4. Teil geben wird.

Filmtipp: The Purge – Election Year
Im Grunde genommen ist dies ein Film bei dem ich nicht unbedingt ins Kino hätte gehen müssen. Es ist immer das gleiche und bietet keine großartige Neuerungen. Wie üblich sind ein paar kleine Jumpscares verbaut aber nicht was es sich zu fürchten lohnt. Verrückte auf der Straße und ein paar Lebensmüde bahnen sich den Weg durch die City. Ich bin gespannt ob es einen 4. Teil geben wird.
Handlung66%
Effekte65%
Gruselfaktor35%
Länge82%
Pro
  • Knapp 2 h lang
  • Schöne Masken
  • Viel Krawall
Contra
  • Immernoch das gleiche
  • Wie immer das selbe
  • Keine Neuerungen, alles beim Alten
62%Gesamtpunkte
Leserwertung: (0 Votes)
0%

Über den Autor

Lord Commander

Mit 27 Jahren schon mehrfach die Welt gerettet. Immer offen für neues, wenn es um Technik, Games und Musik geht. Mediengestalter aus Leidenschaft. Zocker mit Passion. Speziell RPG's wie the Witcher, Final Fantasy haben es mir angetan. Ansonsten das übliche geplänkel wie CoD und Overwatch. Achja, wenn es mich an den PC zieht dann wird auch immer eine Runde DotA2 gezockt.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.